Luftqualitätsmessstation

Aus Magrathea Laboratories e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luftqualitätsmessung

   
Luftqualitätsmessstation maglab.jpg
Eine Messstation zur Erfassung von feinen und feinsten Partikeln in der Luft
Status Umgesetzt / Optimierungsbedarf
Lizenz  GPLv3
Mitglieder Jo-Jo, Lon
Projektseite http://luftdaten.info/


Hintergrund

Die Belastung unserer Atemluft mit Feinstaub und dessen Auswirkung auf die Gesundheit ist stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Dank stark gefallener Preise diverser Sensoren zur Erfassung von Umweltdaten ist es heute möglich, das Thema "Citizen Science" mit Leben zu füllen. Unter anderem entstand im staubgeplagten Stuttgart die Idee, zusätzlich zu den staatlichen Messtationen, den Feinstaub möglichst großflächig selbst zu erfassen. Um den weißen Fleck in und um Fulda mit Farbe zu füllen, macht die Station am Hackerspace den Anfang - und freut sich natürlich über Gesellschaft.

Aufbau

Die Station ist gemäß der Anleitung auf luftdaten.info erstellt worden. Zu diesem Zeitpunkt betrug der Materialaufwand ca. 30€. Verwendet wurden:

  • NodeMCU ESP8266, CPU/WLAN
  • SDS011 Feinstaubsensor
  • DHT22, Temperatur/Luftfeuchtigkeit
  • 2x HT Bogen (DN 75 87°) zum Wetterschutz
  • USB-Netzteil
  • USB-Kabel
  • diverse Einzeladern zum Verbinden der Komponenten

Konfiguration

Gerätespezifische Daten
Stand 17.12.2017
ID 3125129
MAC 2C:3A:E8:2F.AF:89
Firmware NRZ-2017-099
AP fulda.freifunk.net
Sensoren SDS011, DHT22
IDs luftdaten.info Feinstaub / Temp&Feuchte 7821 / 7822
Standort Hackerspace Straßenseite, an Leuchtreklame


Die Station spannt einen eigenen AP auf, sofern sie mit den eingestellten Daten keine Internetverbindung herstellen kann. Dieser nennt sich "luftdaten-3125129". Die Konfigurationsseite ist dann unter http://192.168.4.1 zu finden.

Messdaten

Die Station sendet die Messwerte an

opensensemap.org

und

luftdaten.info

Insbesondere werden Stäube mit einem maximalen Durchmesser von PM10 ((PM, particulate matter, 10 Mikrometer, µm) und PM2,5 erfasst. Ultrafeine Partikel mit einem Durchmesser von weniger als 0,1 µm werden bisher aufgrund des wesentlich höheren, messtechnischen Aufwandes noch nicht erfasst, obwohl diese noch einmal wesentlich schädlicher auf den menschlichen Organismus wirken und bis in die Blutbahn gelangen können.

Alternativ:

Feinstaub

Temperatur / rel.Luftfeuchtigkeit

Optional können sie auch an einen MQTT-Broker versendet werden. Dies muss bei Bedarf auf der Konfigurationsseite der Station konfiguriert werden.

Todo

  • Insektenschutzgitter an den Öffnungen anbringen
  • Stabilere Befestigung der Station (Statt 1x Kabelbinder zB Verschraubung)
  • Erweiterung (z.B. UV-Strahlung, Niederschlag)
  • Upgrade Sensor DHT-22 zu BME-280 (erfasst Luftdruck, höhere Präzision der weiteren Werte), Firmware ist dafür vorbereitet


Logbuch

DatumLogbucheintrag
16 Dezember 2017Erste Station erstellt und montiert
Hat Unterobjekt
„Hat Unterobjekt“ ist ein softwareseitig fest definiertes Attribut, das ausschließlich semantische Annotationen (Zuweisungen von Attributwerten zu Attributen) speichert und sich somit ähnlich einer Wikiseite verhält, dessen Inhalt für den Benutzer nicht direkt einsehbar ist.
Luftqualitätsmessstation +