Homopolarmotor

Aus Magrathea Laboratories e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Homopolarmotor by Major
Homopolarmotor by Major

Ein kleiner Homopolarmotor ist immer ein schoener Augenfaenger und kann in Form von Workshops gebastelt oder zu Zwecken der Dekoration angewendet werden.

Benötigtes Material

Folgendes wird benoetigt:

  • Verbrauchsmaterial
    • Batterie (Typ AA)
    • Neodym Magnet (Durchmesser der Batterie, ca. 1cm hoch)
    • Kupferdraht (Durchmesser ca. 1.5mm)
  • Werkzeug
    • Zange (Idealerweise Telefonzange)
    • ggf. Hammer und Koerner

Bauanleitung

  1. Den Magneten an die Unterseite der Batterie (Negativer Pol) kleben (per Magnetkraft :))
  2. Den Plus-Pol mit Hammer und Koerner leicht "eindellen", damit der Draht eine Fuehrung hat
  3. Den Draht formen und auf die Batterie setzen
  4. Fertig.