Freifunk Fulda/Netz/Neu

Aus Magrathea Laboratories e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich schlage einige Änderungen an unserer Infrastruktur vor. Die beiden Bilder veranschaulichen wie unser Netz zur Zeit aussieht und wie es aussehen könnte. Comments welcome.


Ist-Zustand

Netz jetzt.png


Möglicher Soll-Zustand

Netz neu.png


Vorschlag

  • Anschaffung eines neuen Gateway, das die gleiche Leistung bietet wie gw04, dafuer Verzicht auf aktuelles gw02
  • Aufbau einer Grund-Infrastruktur bestehend aus 2 Gateways, 1 Overlay-Gateway das gleichzeitig DNS-Master wird, 1 Server und 1 Monitoring-System
  • Verwendung von Overlay-Gateway und zwei weiteren Gateways als DNS-Infrastruktur, auch für fffd.eu


Fragen, Fragen, und Dinge

  • Wer bezahlt den ganzen scheiss??
    • GW04 und SRV1 werden aktuell durch Hillcom gesponsert und laufen wieder stabiel --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
    • GW03 wird seit neuem durch Jo-Jo und Nudelsalt gesponsert und wird demnächst eingerichtet --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
    • Als GWE1 kann das Gateway von FonCloud verwendet werden. --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Was tun mit dem link-local IPv6-Prefix?
    Beibehalten? Zugunsten des öffentlichen IPv6-Prefix entfernen?
    • Sollte man behalten, da sich die öffentliche Adresse eventuell ändern könnte --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • srv1 hat keine öffentliche IPv6 Adresse mehr. Sowas sieht Saltstack aktuell nicht vor. Es könnte eine IPv6 Adresse aus unserem öffentlichen ffrl-Netz vergeben werden. Diese muss aber an ein anderes Interface (z.B. ffrl.dummy) gebunden werden, als eine öffentliche IPv6 normalerweise gebunden würde (eth0).
  • Saltstack muesste mal so angepasst werden, dass Flexibilität entsteht (z.B. nicht jeder Server muss einen ffrl-Uplink haben, IPv6 Adresse auf ffrl.dummy Interface, usw. usw.)
  • Wie lang schleppen wir freifunk-fulda.de noch mit uns herum?
  • Wie lange schleppen wir .fffd noch mit uns herum?
    • Würde vorschlagen auch bis Ende 2016 --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Wollen wir alle Overlay-Uplinks (ICVPN, dn42, usw.) ausschließlich auf gwE1 haben oder auch auf gw01/02?
    • Macht meiner Meinung nach Sinn, da er dann als DNS Server in diesen Netzen verwendet werden kann --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Entfernen wir perfect privacy komplett?
    • Könnte man eventuell als Backup aufheben solange das ganze noch bezahlt ist --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Flexibilität bzgl. Anzahl fastd Instanzen pro Gateway (z.B. CPUs - 1) schaffen? Alternativ: Zwei (gleich-)starke Gateways mit gleichvielen Instanzen (z.B. 2)
    • GW04 und GW03 haben beide 2 Kerne --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • fastd komplett entfernen und auch zwischen Knoten und GWs durch etwas Besseres(TM) ersetzten?
    • Da sehe ich persönlich aktuell keine praktikable Lösung. Was könnte dieses Bessere(TM) sein? --Major (Diskussion) 00:20, 12. Jul. 2016 (CEST)
    • Zwischen den Gateways und den meisten Server sollte man es raus nehmen. So würden auch die Batman Brodcast Netze kleiner werden --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)

Routing

  • Konfiguration von Servern, Knoten und Clients nur noch per (statischem) DHCP
    • Geht das bei Servern so einfach oder kann das zu Problemen mit der Defaultroute führen? --Major (Diskussion) 22:45, 12. Jul. 2016 (CEST)
    • Wie sollen Verbindungen zu den Servern geroutet werden. Es müsste für jeden Host bei jedem DHCP Renew eine Host Route eingetragen werden --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Was tum mit IPv6? DHCPv6?
  • Welche Netze an welche Peers announcen? Privat nur an Overlays, öffentlich auch an ffrl?
    • Macht meiner Meinung nach so Sinn --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)
  • Backend und Knoten/Client Netze trennen? Vorteile/Nachteile?
    • Für Konten/Clients, Server und Backend werden bereits eigene Netzbereiche verwendet --Mortzel (Diskussion) 22:17, 08. Aug. 2016 (CEST)

Other

  • fffd-utils repo entfernen und stattdessen die Skripte direkt via Saltstack zur Verfügung stellen