Einweihungsfeier/snacks

Aus Magrathea Laboratories e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wrapschnecken

Frischkäse-Lachs

5 Wraps
2 Frischkäse
1 Salat
2 Räucherlachs
Meerrettich
Salz und Pfeffer
Alufolie

Tomate-Mozzarella

5 Wraps
1 Glas Pesto
4 Tomaten
3 Mozzarella
Balsamicocreme
Salz und Pfeffer
Alufolie

Paprikahackbällchen

2 hartes Brötchen
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehe
2 EL Öl
2 EL Senf (scharf)
1 kg Hackfleisch
1 rote Paprika
2 Eier
1 EL Paprikapulver (edelsüß)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer 

Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel schälen und würfeln. Paprika schälen und würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Paprika und Knoblauch glasig dünsten.

Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4) vorheizen.

Das eingeweichte Brötchen auspressen. Brötchen, Senf, Eier und abgekühlte Zwiebeln zum Rinderhack geben. Mit Kümmel, Paprika, Pfeffer und Salz würzen und gut verkneten. Kleine, feste Hackbällchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 40 Minuten im Ofen braten und warm oder kalt servieren.

Kuchenwürfel

Rezepte auf Backblech ausführen und anschließend in kleine Würfel schneiden.

Zitronenkuchen

350 Gramm Mehl (Weizen oder helles Dinkel)
160 Gramm Zucker (Rohrohrzucker)
1 Päckchen Backpulver (Weinsteinbackpulver)
1 Messerspitze Kurkuma
1 Messerspitze Vanillepulver gemahlen (oder 1 Päckchen Vanillezucker, oder halbe ausgetratze Schote)
80 Gramm Öl (Raps- oder Albaöl)
1 Zitrone, unbehandelt (Zesten u Saft)
1 Prise Salz
250 Gramm Sprudelwasser (Raumtemperatur)

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sekunden Stufe 3,5 glatt verrühren.

in eine mit Backpapier ausgelegte handelsübliche Brownieform (wer will auch eine Kastenform) den Teig geben und glattstreichen.

25 min. backen und Stäbchenprobe machen.

wer mag kann den Kuchen nach dem abkühlen mit einem Zucker/Zitronenguss überziehen. (150 gr Zucker 10 sekunden auf Stufe 10 pulverisieren. Saft von 1 Zitrone auf Stufe 3 unterrühren. Auf Konsistenz achten und gegebenenfalls Saftmenge reduzieren oder ergänzen. Ich dekoriere hier anschliessend auf den festgewordenen Guss Zestenstreifen.

Schokokuchen

2 Tasse(n) Mehl
1 Tasse(n) Zucker
0,5 Tasse(n) Kakao
1 TL Backpulver
1 Tasse(n) Wasser
1 Tasse(n) Speiseöl
1 EL Apfel-Essig
Prise Salz 

Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen vermischen. Nun Wasser, Essig und Öl hinzugeben und mit dem Handrührgerät unterrühren. Teig in eine Kuchenform füllen und je nach Dicke etwa 25 bis 35 Minuten bei 175 °C backen. Mit Puderzucker oder Schokoladenguss verzieren.